03.04.2015

Via della Croce

... und sie kreuzigten ihn zwischen zwei Verbrechern

Italienische Gemeinde geht den Kreuzweg erstmals an neuem Ort

Der angedrohte - aber dann freundlicherweise zurückgehaltene - Regen konnte sie nicht abhalten: Die Italienische katholische Gemeinde betete den Kreuzweg wie jedes Jahr als passione vivante - Leidensweg mit lebensnahen Bildern, zumindest mit echten Römern ... Wie jedes Jahr waren die beeindruckenden Texte, aber erstmals wurde dieses religiöse Schauspiel nicht auf dem Elisenplatz aufgeführt. Die neue Heimat der Italienischen Gemeinde, St. Ignatius, bietet, wie sich heute herausstellte, einen hervorragend geeigneten Platz für den Kreuzweg auf italienisch.

<- Zurück zu: News Übersicht
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.