Für den Sonntag und die Woche

IN GOTTES BLICK – Der Blick Gottes auf die Welt ist ein anderer als der unsere. Das ist beruhigend und beunruhigend zugleich. Beruhigend, weil wir darauf vertrauen dürfen, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Beunruhigend, weil auch wir jeden Tag aufs Neue in die Verantwortung genommen sind. Bitten wir Gott um die Kraft und ein offenes Herz, damit wir so in dieser Welt leben können, wie es unserem Glauben entspricht.

Der Reichtum kann für den Menschen ein Stein sein, über den er in seinem Leben stolpert. Der Reiche genießt seinen Wohlstand, verliert aber oft seinen Nächsten aus dem Blick. Gottes Blick ist da ein anderer. Er sieht den Armen und vergisst ihn nicht. Wofür ich mich in meinem Leben einsetze und welchen Kampf ich kämpfe, überlässt Gott meiner Freiheit

 

 

 

 

 

Termine in der Woche

Messdiener Mo 26.09.2016 17.00 Uhr Gruppenstunde
DPSG Mo 26.09.2016 18.30 Uhr Gruppenstunde Juffis u. Pfadis
Liturgiesausschuss Mo 26.09.2016 19.30 Uhr Sitzung im Gemeindeheim
kfd Di 27.09.2016 18.00 Uhr Jahreshauptversammlung
DPSG Di 27.09.2016 19.00 Uhr Gruppenstunde Rover
Boni Treff 70 Plus Mi 28.09.2016 15.00 Uhr im Gemeindeheim
DPSG Mi 28.09.2016 17.30 Uhr Gruppenstunde Wö
Kommunion Mi 28.09.2016 20.00 Uhr Elternabend im Gemeindeheim
Senioren-Café Do 29.09.2016 15.30 Uhr in St. Michael
Kommunion Do 29.09.2016 16.00 Uhr Treffen an der Kirche - Kirchenführung
Messdiener Do 29.09.2016 17.00 Uhr Gruppenstunden
KoAG im PEP Do 29.09.2016 19.00 Uhr Sitzung in St. Ignatius
Junger Chor Do 29.09.2016 20.00 Uhr Probe im Gemeindeheim
Kirchenchor Fr 30.09.2016 19.30 Uhr St. M. u. St. B. - Probe in St. Michael
St. Michael Sa 01.10.2016 17.00 Uhr VAM und Patronatsfest
St. Michael So 02.10.2016 18.00 Uhr Konzert in Michael

Weitere Infos

Am Dienstag, 27.09.2016 findet um 18.00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Frauengemeinschaft St. Lioba im Gemeindeheim statt. Die Mitglieder haben dazu eine besondere Einladung erhalten.

 

Der nächste Elternabend unserer Kommunionkinder ist am Mittwoch, 28.09.2016 um 20.00 Uhr im Gemeindeheim. An diesem Abend erhalten die Eltern weitere Informationen zur Kommunionvorbereitung und die künftigen Kursgruppen werden zusammengestellt.

 

Ein erstes Treffen der Kommunionkinder findet am Donnerstag, 29.09.2016 um 16.00 Uhr statt. Wir treffen uns dazu pünktlich an der Kirche.

Am Samstag, 01.10.2016 feiern wir um 17.00 Uhr in St. Michael die Gründung der Gemeinde vor 112 Jahren, unseren Schutzpatron, den heiligen Erzengel Michael und die uns vor 12 Jahren von der evangelischen Gemeinde Trinitatis großzügig überlassene Christusfigur. Nach dem Gottesdienst, der von unserem Kirchenchor festlich mit gestaltet wird, laden wir zu einem kleinen Empfang im Atrium  ein.

 

Am Samstag, 01.10.2016 und Sonntag, 02.10.2016 findet unsere monatliche Türsammlung zu Gunsten der Kirche St. Bonifatius statt.

 

Am Montag, 03.10.2016 haben wir den Romanos-Chor in St. Bonifatius zu Gast. Unter dem Titel „Orthodoxe Kontraste Vom Mariengesang zum Orgelklang“ beginnt das Konzert unter Leitung von Lisa Abuljak um 17.00 Uhr in der Kirche, an der Orgel Alexander Skowron. Eintrittskarten sind an der Abendkasse zum Preis von 15,00 Euro (Studenten/Schüler 10,00 Euro) erhältlich.

 

Zu den Rosenkranzandachten an jedem Montag und Mittwoch um 18.00 Uhr in der Taufkapelle laden wir herzlich ein. Wir eröffnen die Reihe der Andachten feierlich am Mittwoch, 05.10.2016.

 

Der nächste Männerstammtisch findet am Freitag, 07.10.2016 nach der heiligen Messe um 9.00 Uhr mit dem Thema „Krankenhausseelsorge“ mit Pastoralreferent Michael Kampmann statt. Herzliche Einladung an alle Männer der Gemeinde.

 

Die KAB lädt herzlich alle Gemeindemitglieder zum Herbstfest mit Kaffee und Kuchen am Samstag, 08.10.2016 um 15.00 Uhr ins Gemeindeheim ein. Die Theatergruppe Kupferdreh ist mit dem Theaterstück  "Ebbe und Flut" zu Gast.

 

Der nächste Gertrudbote wird zum 1. Advent erscheinen. Bis Sonntag, 16.10.2016 bitten wir um Ihre Beiträge und Fotos in digitaler Form.

 

Auch in diesem Jahr bieten wir den Liturgischen Abreißkalender zum Preis von 5,00 Euro im Gemeindebüro  und in der Sakristei an.

 

Die für die Caritas bestimmte Kollekte am Samstag, 17.09.2016 und Sonntag, 18.09.2016 betrug 162,70 Euro. Die Hälfe davon ist für die vielfältigen Aufgaben der Caritas vor Ort bestimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir weisen auf unsere besonderen Termine in 2016 hin:

          Pfarrwallfahrt nach Neviges am Sonntag, 18.09.2016

 

 

  • Buchsonntag am Samstag, 05.11.2016 und Sonntag, 06.11.2016
  • Missionsbarsar am Samstag, 12.11.2016 und Sonntag, 13.11.2016

Achten Sie bitte auf die besonderen Ankündigungen zu den Terminen der Kinderkirche, der Gemeinderatssitzungen, zu den Themenabenden der KAB und kfd und den übrigen Begegnungen in St. Bonifatius und St. Michael, zu denen wir heute schon herzlich einladen.

 

Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen! Aus datenschutzrechtlichen Gründen erhalten unsere Damen und Herren unseres Krankenhausbesuchsdienstes von den verschiedenen Krankenhäusern keine Information mehr, ob einer unserer Gemeindeangehörigen sich in stationärer Behandlung befindet und daher besucht werden soll. Diese gute Tradition soll fortgeführt werden! Daher bitten wir, uns ein Nachricht im Gemeindebüro, Tel. 26 20 14 zu geben, damit wir unseren Krankenhausbesuchsdienst entsprechend informieren können.

Das gleiche gilt für das Austragen der Krankenkommunion. Gerne nehmen wir mit den Gemeindeangehörigen, die es aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr zum sonntäglichen Gottesdienstbesuch schaffen, Kontakt auf. Auch hier bitten wir um Ihre Mitteilung im Gemeindebüro.

 

Damit Sie uns auch außerhalb der Öffnungszeiten des Gemeindebüros Ihre Messintentionen angeben können, bieten wir ab sofort folgende Regelung an: Neben den Gemeindenachrichten liegen kleine entsprechend beschriftete Briefumschläge aus. Geben Sie diesen dann mindestens zwei Wochen vor Ihrem gewünschten Termin ab. Gerne können Sie auch weiterhin Ihre Anliegen uns persönlich im Büro oder am Telefon mitteilen.